whatsappnews 300x300
badge flohmarkt 300x300
ISEK
Hier gehts zum YouTube-Kanal
badge bvwp 300x100

Meringer SPD News bestellen

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Ja
Nein
buergerdialog redmit
Spenden
Mitglied werden
Mering ist Bunt
logo spd-AG lesben-schwule RGB typo schwarz
logo spd-AG SelbstAktiv RGB typo schwarz

Ich geh wählen!

Andi Widmann<br>Marktgemeinderat und SPD Vorstand im Ortsverein Andi Widmann
Marktgemeinderat und SPD Vorstand im Ortsverein
Dieses und kommendes Jahr stehen viele Wahlen an. Um den Überblick zu vereinfachen, sind folgend alle Termine in chronologischer Reihenfolge genannt:

  • 15.09.13 Landtags- und Bezirkstagswahl
  • 22.09.13 Bundestagswahl
  • 16.03.14 Kreistags- und Kommunalwahl
  • 25.05.14 Wahlen Europäisches Parlament

Die Wahlen finden jeweils an einem Sonntag statt.

2039-right3
Die Termine sind auch unter http://spd-mering.de/termine abrufbar.

Die Wahlmethoden unterscheiden sich je nach Wahl voneinander. Da die nächsten beiden Wahlen die Landtag- und Bezirkswahl sowie die Bundestagswahl sind, werden im Folgenden die Wahlmethoden für diese beiden Wahlen vorgestellt.

Jeder Bürger erhält vor der Wahl eine Wahlbenachrichtigung, auf der noch mal genau steht wann und wo man wählen kann. Zur Wahl muss man seinen Personalausweis mitnehmen.

Kann man nicht zum Wählen gehen, da man verhindert ist, so kann man nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung eine Briefwahl beantragen. Der Antrag für die Briefwahl befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder ist elektronisch möglich.

2039-right3
Bürger der Verwaltungsgemeinschaft Mering finden den elektronischen Antrag hier: http://www.vg-mering.de/magazin/artikel.php?artikel=2355&type=&menuid=55&topmenu=49

Landtags- und Bezirkstagswahl:

Die Wahlen zum Bayerischen Landtag und die Bezirkstagswahlen finden gemeinsam alle fünf Jahre statt. Beide Wahlen funktionieren nach dem gleichen System. Man hat jeweils eine Erststimme, mit der ein Kandidat aus dem zugehörigen Stimmkreis gewählt wird und eine Zweitstimme, mit der ein Kandidat aus dem zugehörigen Wahlkreis gewählt wird. Dieses Jahr stehen elf Parteien zur Wahl.

Bei der Erststimme gibt es für den Stimmkreis (für uns: Landkreis Aichach-Friedberg) jeweils einen Kandidaten pro Partei. Man darf eine Stimme auf einen Kandidaten geben.

Bei der Zweitstimme gibt es für den Wahlkreis (für uns: Bezirk Schwaben) jeweils mehrere Kandidaten pro Partei. Der Kandidat von der Erststimme findet sich hier nicht mehr. Man darf eine Stimme auf einen Kandidaten einer Partei geben.

Die Stimmen kommen jeweils dem Kandidaten und der Partei zu Gute.

Die Zettel für den Landtag sind weiß, die für den Bezirkstag blau.

Dieses Jahr finden parallel zu diesen Wahlen fünf Volksentscheide statt. Die Abstimmung darüber befindet sich auf einem gelben Zettel. Man kann je Volksentscheid mit „Ja“ oder „Nein“ abstimmen.

2039-right3
Genauere Informationen zur Wahl und zum Auszählen gibt es beispielsweise hier: http://www.sueddeutsche.de/bayern/crashkurs-bayerisches-wahlrecht-so-funktioniert-die-landtagswahl-1.1765905

Bundestagswahl:

Die Bundestagswahlen finden alle vier Jahre statt und funktionieren etwas anders als die Landtags- und Bezirkstagswahl. Auch bei der Bundestagswahl gibt es eine Erst- und Zweitstimme.

Mit der Erststimme wählt man einen Wahlkreisabgeordneten, während man mit der Zweitstimme die Landesliste einer Partei wählt. Im Vergleich zur Landtags- und Bezirkstagswahl wählt man mit der Zweitstimme also keinen einzelnen Kandidaten einer Liste sondern immer eine Partei samt ihrer Liste.

2039-right3
Eine detailliertere Wahlhilfe für die Bundestagswahl findet sich hier: http://www.bundeswahlleiter.de/de/downloads_sonstige/wahlhilfe.pdf

Wer sich für weiterführende Informationen zum Wahlsystem Interessiert findet Informationen beispielsweise unter www.wahlrecht.de.